Ressourcen zu Eine Basis aufbauen

Organisator*innen


Eine Bewegung aufzubauen bedeutet nicht nur, eine Aktion durchzuführen. Beim Aufbau von Bewegungen geht es um den Aufbau von Beziehungen und ein wachsendes Gefühl von Macht, das Menschen erleben. Um das zu erreichen, bieten wir Formen an, wie Menschen sich mehr und intensiver beteiligen können. Das Konzept der Leiter des Engagements stellt sicher, dass wir Menschen einladen, sich mehr zu engagieren.

Themen: , ,

Für: , ,

Gruppengröße: 5-20 Leute

Dauer: 20 Minuten

Lernstile: Auditiv, Kommunikativ (lesen-schreiben), Visuell


Ein junger Aktivist bat um Rat, wie er ein besserer Aktivist werden könne. Eine erfahrenere Aktivistin antwortete: "Du bist egoistisch - du bürdest dir all diese Arbeit auf und erledigst sie allein. Doch andere Leute wollen mitmachen und helfen. Du musst ihnen entgegenkommen und ihnen sinnvolle Aufgaben geben, damit sie sich als Teil der Gruppe fühlen." Das sind weise und wahre Worte für viele von uns. Wie können wir also andere einbeziehen, indem wir Aufgaben an sie abtreten? Ein Instrument, das dabei hilft, ist die Aufgabenübersicht.

Themen: ,

Für: , ,

Gruppengröße: 5-30 menschen

Dauer: 10-20 minuten


Seminarleiter*innen


Eine Bewegung aufzubauen bedeutet nicht nur, eine Aktion durchzuführen. Beim Aufbau von Bewegungen geht es um den Aufbau von Beziehungen und ein wachsendes Gefühl von Macht, das Menschen erleben. Um das zu erreichen, bieten wir Formen an, wie Menschen sich mehr und intensiver beteiligen können. Das Konzept der Leiter des Engagements stellt sicher, dass wir Menschen einladen, sich mehr zu engagieren.

Themen: , ,

Für: , ,

Gruppengröße: 5-20 Leute

Dauer: 20 Minuten

Lernstile: Auditiv, Kommunikativ (lesen-schreiben), Visuell


Ein junger Aktivist bat um Rat, wie er ein besserer Aktivist werden könne. Eine erfahrenere Aktivistin antwortete: "Du bist egoistisch - du bürdest dir all diese Arbeit auf und erledigst sie allein. Doch andere Leute wollen mitmachen und helfen. Du musst ihnen entgegenkommen und ihnen sinnvolle Aufgaben geben, damit sie sich als Teil der Gruppe fühlen." Das sind weise und wahre Worte für viele von uns. Wie können wir also andere einbeziehen, indem wir Aufgaben an sie abtreten? Ein Instrument, das dabei hilft, ist die Aufgabenübersicht.

Themen: ,

Für: , ,

Gruppengröße: 5-30 menschen

Dauer: 10-20 minuten


Trainer*innen


Eine Bewegung aufzubauen bedeutet nicht nur, eine Aktion durchzuführen. Beim Aufbau von Bewegungen geht es um den Aufbau von Beziehungen und ein wachsendes Gefühl von Macht, das Menschen erleben. Um das zu erreichen, bieten wir Formen an, wie Menschen sich mehr und intensiver beteiligen können. Das Konzept der Leiter des Engagements stellt sicher, dass wir Menschen einladen, sich mehr zu engagieren.

Themen: , ,

Für: , ,

Gruppengröße: 5-20 Leute

Dauer: 20 Minuten

Lernstile: Auditiv, Kommunikativ (lesen-schreiben), Visuell


Ein junger Aktivist bat um Rat, wie er ein besserer Aktivist werden könne. Eine erfahrenere Aktivistin antwortete: "Du bist egoistisch - du bürdest dir all diese Arbeit auf und erledigst sie allein. Doch andere Leute wollen mitmachen und helfen. Du musst ihnen entgegenkommen und ihnen sinnvolle Aufgaben geben, damit sie sich als Teil der Gruppe fühlen." Das sind weise und wahre Worte für viele von uns. Wie können wir also andere einbeziehen, indem wir Aufgaben an sie abtreten? Ein Instrument, das dabei hilft, ist die Aufgabenübersicht.

Themen: ,

Für: , ,

Gruppengröße: 5-30 menschen

Dauer: 10-20 minuten